Heute ist der




Paderborn:
 
 

die Geschichte

geschichtliches aus der Region
  • 777

  • Erste fränkische Reichsversammlung Karls des Großen auf sächsischem Boden. In diesem Zusammenhang erste urkundliche Erwähnung Paderborns.
  • 799

  • Treffen Karls des Großen mit Papst Leo III. in Paderborn.
    Gründung des Bistums und Vereinbarung der Kaiserkrönung Karls.
  • 836

  • Überführung der Reliquien des hl. Liborius von Le Mans nach Paderborn; Begründung der ältesten Städtefreundschaft in Europa.
  • Um 1000

  • Paderborn erhält Stadtrechte.
  • 1295

  • Paderborn Mitglied der Hanse.
  • 14. Jh.

  • Paderborn wird Fürstbistum.
  • 1614

  • Gründung der Theologischen Fakultät Paderborn.
  • 1802

  • Das Fürstbistum Paderborn fällt an Preußen.
  • 1803

  • F. Sertürner, Apotheker aus Schloß Neuhaus, entdeckt das Morphium.
  • 1945

  • Weitgehende Zerstörung der Altstadt durch massive Bombardierungen.
    In der Nachkriegszeit Wiederaufbau, Ansiedlung von Industrie und Gewerbe
  • 1972

  • Gründung der Universität Paderborn.
  • 1975

  • Paderborn wird Großstadt
  • 1994

  • "4. Landesgartenschau NRW" in Paderborn-Schloß Neuhaus.
  • 1996

  • Besuch von Papst Johannes Paul II.
  • 1999

  • Feier des Bistumsjubiläums und der 1200. Wiederkehr des Treffens von Karl dem Großen und Papst Leo III. (Höhepunkt: Jubiläumsausstellung "799 Kunst und Kultur der Karolingerzeit")

    Quelle: Stadt Paderborn

     
    [Altenbeken/Bad Lippspringe/Borchen/Büren/Delbrück/Hövelhof/Lichtenau/Paderborn/Salzkotten/Bad Wünnenberg]

       © copyright & sponsored by SchulzeOnlineService